Segelfreizeit

Auf der Medusa sind alle willkommen!

Ob ihr eine Segelfreizeit für eine Jugendgruppe, eine Schulklasse oder ein JunggesellInnenabschied seid – Alles ist möglich. Natürlich fahren wir auch mit deiner Familie, FreundInnen oder KollegInnen gemeinsam für ein Wochenende, eine Woche oder nur einen Tag. Falls eure Segelfreizeit größer als die maximale Anzahl der Personen sein sollte, ist es ohne Probleme möglich mit einem zweiten passenden Schiff zusammen zu fahren. Der folgende Text soll euch einen Einblick geben wie eure mögliche Segeltour aussehen könnte.

 

Wochentour

Bei einer Segelfreizeit oder Wochentour starten wir am Montagmorgen. Bevor es losgehen kann, bekommt ihr eine kurze Erklärung wie die Segel funktionieren und was bei den verschiedenen Segelmanövern zu tun ist. Während einer Wochentour erklärt euch die Crew gerne alles über die verschiedenen Facetten des Segelns. Du wirst mit eingebunden bei den Segelmanövern, bei der Navigation und sogar beim Steuern des Schiffes!  Die Route, die wir fahren, hängt von euren Wünschen und den Wetterbedingungen ab. Jeden Abend legen wir in einem anderen Hafen an. Zudem besteht auch die Möglichkeit, die Nacht auf dem Wasser vor Anker zu verbringen. Wenn das Wetter mitspielt, sollte es kein Problem sein mit dem Schiff auf dem Watt trocken zu fallen. Eine Wochentour bietet mehr als “nur” Segeln. So könnt ihr beispielsweise auf einer der Watteninseln eine Fahrradtour machen, in der Nordsee baden, oder ihr könnt Seehunde beobachten. Zudem könnt ihr das Zuiderzee Museum in Enkhuizen oder das Batavia Museum in Lelystad besuchen.  Es gibt viel zu erleben und zu entdecken!

 

Wochenendetour

Bei einer Wochenendtour seid ihr Freitagabend herzlich Willkommen auf der Medusa. Nach einer kurzen Einweisung in die Besonderheiten des Schiffes und den Regeln an Bord und Hafen, wird gemeinsam mit dem Skipper die Segelroute des Wochenendes geplant. Vielleicht habt ihr ja schon einen expliziten Wunsch oder ihr hört euch erstmal die Vorschläge des Skippers an. Am Samstag morgen heisst es dann: Leinen los! Wir versuchen den Segeltag komplett auszunutzen. Am Nachmittag legen wir dann an unserem Übernachtungs Hafen an. Hier sind beispielsweise die Häfen von Enkhuizen, Workum, Lemmer, Urk oder Edam möglich. Dies hängt von unserem Starthafen, euren Wünschen und natürlich auch von den Wetterbedingungen ab. Nun ist Zeit um die Stadt zu erkunden! Es finden sich bestimmt nette Cafes und Restaurants mit schöner Aussicht auf die Altstadt um die ein oder andere niederländische Spezialität wie beispielsweise “Kibbeling” auszuprobieren. Das Abendessen könnt ihr entweder in der gut ausgestatteten Kombüse der Medusa zubereiten oder in einem der gemütlichen Restaurants  an Land genießen. Am nächsten Tag fahren wir nach dem Frühstück wieder zurück zu unserem Ausgangshafen. An einem schönen Tag findet sich sicher auch noch die Zeit um unterwegs anzuhalten und eine Runde im Ijselmeer zu schwimmen. Gegen 17 Uhr sind wir dann zurück im Hafen.

 

Tagestour

Eine Tagestour kann komplett nach euren Wünschen gestaltet werden. Seid ihr auf der Suche nach einem Teambuilding Nachmittag oder einem Nachmittag einfach nur zum entspannen? Teilt uns einfach eure Wünsche mit. Selbstverständlich sind auch alle Variationen des Caterings möglich. Von einer einfachen Suppe mit Brot bis zu einem mehrgängigen Menü.

Herzlich Willkommen an Bord der Medusa!

segeltreizeit segelfreizeit segelfreizeit

Buchen!                              Kontakt

#schiffmedusa